Tel. 05244 986-480 info@gesamtschule-rietberg.de

…wünschen wir allen muslimischen Schülerinnen und Schülern und deren Familien!

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebes Kollegium,

am vergangenen Samstag (02. April) begann für fast zwei Milliarden Muslime weltweit der Fastenmonat Ramadan. Mehr als fünf Millionen Muslime leben in Deutschland, fast eine Million von ihnen in unserem Bundesland NRW und auch unsere Schule spiegelt diese Vielfalt wider.

Dies nahmen wir nun zum Anlass, um diesen, für die Muslime, sehr bedeutsamen Monat, euch und Ihnen näher zu bringen.

 

Der Ramadan (sein Name kommt aus dem Arabischen) ist der neunte Monat im islamischen Kalender. Übersetzen kann man den Namen mit „brennende Hitze und Trockenheit“. Die „brennende Hitze“ soll wohl dabei auf das Gefühl im Magen des Fastenden verweisen und weniger auf die Hitze in der Wüste. Das Fasten gehört zu den fünf Säulen des Islam. Der Ramadan ist der Monat, an dem an die ersten Offenbarungen des Korans erinnert wird. Deshalb ist er für Muslime ein besonders heiliger Monat, der von tiefer Religiosität geprägt ist. Es ist die Zeit, in der die Hingabe zu Gott besonders intensiv gelebt werden soll. Im Vordergrund stehen daher, neben dem Fasten, die zusätzlichen Gebete, das Rezitieren des Korans, die Bittgebete, die Nächstenliebe und die guten Taten Mitmenschen gegenüber. Diese werden nach islamischer Vorstellung im Ramadan um ein Vielfaches erhört und belohnt. Auf das Ende des Ramadans folgt das dreitägige Fest des Fastenbrechens, in der Türkei auch „Zuckerfest“ genannt. Dieses Jahr ist das Fest vom 2. bis 4. Mai. Fasten sollen alle Muslime ab der Religionsmündigkeit, was dem Alter von etwa 14 Jahren entspricht. Ausgenommen sind Kinder, Alte und Kranke, Schwangere und Reisende. Gefastet wird von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Es wird auf Essen, Trinken und auch auf das Rauchen verzichtet. Vor der Morgendämmerung nehmen Fastende noch ein kurzes Mahl ein. Mit dem „Iftar“, dem gemeinsamen Abendessen, wird das Fasten täglich beendet. Hierzu trifft man sich oft mit Freunden und Verwandten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir wünschen allen muslimischen SchülerInnen und ihren Familien einen gesegneten Fastenmonat!