Projekt „Verantwortung“

Projekt Verantwortung – 25 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule für ihr soziales Engagement ausgezeichnet

Seit dem Schuljahr 2016/17 nehmen ausgewählte Schüler/innen der 8. Klassen am „Projekt Verantwortung“ in Kooperation mit den Altenheimen St. Johannes Baptist in Rietberg und St. Margareta in Neuenkirchen teil. Dieses Projekt läuft über das ganze Schuljahr im Rahmen des Religions- und Philosophieunterrichts. Theoretischer Unterricht in der Schule und  praktische Arbeit vor Ort wechseln sich 14-tägig ab.

Nach einer Vorbereitungsphase zum Umgang mit alten Menschen, einer Hausbesichtigung und einer Übung zum Umgang mit dem Rollstuhl werden erste umsichtige Kontakte mit den Bewohnern geknüpft und im Unterricht reflektiert.

In den Altenheimen kommt es zu intensiven Begegnungen beim Erzählen, Basteln, Singen, Backen, Vorlesen und bei Gesellschaftsspielen. Die Schülerinnen und Schüler sammeln dabei vielfache Erfahrungen im Umgang mit älteren Menschen. In Gesprächsrunden und bei gemeinsamen Unternehmungen werden Kontakte geknüpft und Beziehungen aufgebaut. Zudem ist das Projekt eine gute Ergänzung zur Berufswahlvorbereitung, denn die Schüler machen sich ein Bild von dem Tätigkeitsfeld und bauen so Vorurteile ab.

Auf dem Zeugnis wird die Teilnahme an dem sozialen Projekt besonders erwähnt und die Altenheime stellen eine Bescheinigung zur Vorlage bei Bewerbungen aus.

Alle Abschlüsse bis zum Abitur