Aktuelle Informationen

Schüler und Schülerinnen der Gesamtschule retten den Wald

Engagierte Baumretter
Schutzmanschette an einem Jungbaum

Am vergangenen Donnerstag (19.11.2020) begaben sich 23 interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 9 in Begleitung von Herrn Naber in ein kleines Waldstück in Rietberg, um dort in verschiedenen Gruppen Schutzmaßnahmen für den Baumbestand vorzunehmen. Carl-Philipp Tenge-Rietberg, dem der Wald gehört, sowie der Oberförster Herr Klotz begleiteten die jungen Baumretter dabei. Zunächst wurden die zierlichen Eichen und Ahornbäume markiert, um anschließend von Schutzmanschetten umschlossen zu werden. So sollen sie vor dem Verbiss durch die Rehe geschützt werden und zu stattlichen Bäumen heranwachsen. Die natürliche Wiederaufforstung wurde außerdem durch das Pflanzen von Eicheln unterstützt. Am Mittag konnten sich die fleißigen Helfer am Lagerfeuer mit Kartoffeln und Wildbratwurst stärken. Herr Naber war mit dem ersten Projekttag dieser Art überaus zufrieden und resümierte: „Wir hoffen darauf, weitere Folgeprojekte durchführen zu können, um so für die Schülerinnen und Schüler den Schutz des Waldes erfahrbar zu machen.“

Übergang von der Grundschule in den Jahrgang 5

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
aus bekannten Gegebenheiten können in diesem Jahr keine Informationsabende für Eltern stattfinden.
Wir stellen derzeit ein umfangreiches Informationspaket – digital und in Papierform – für Sie zusammen.
Gerne beraten wir Sie aber jetzt schon auch telefonisch.
Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin mit einem Mitglied der Schulleitung. Entweder per Mail direkt oder per Telefon über das Sekretariat

Telefon Sekretariat: 05244 986 480

Die Mailadressen der Schulleitung finden Sie >>HIER<<

Viele Grüße und bleiben Sie gesund
F. Wedekind, SL

Online-Umfrage zur digitalen Ausstattung

 

Gerne möchte ich Sie an die 12 Fragen eines Online-Fragebogens, den das Schulministerium erstellt hat, erinnern und bitte Sie, die Fragen zu beantworten. Die Daten werden anonym erhoben.
Vielen Dank und viele Grüße
F. Wedekind, Schulleiter
>>> ZUR BEFRAGUNG <<<

Berufemesse 2021

Aufgrund der Gegebenheiten muss die Berufemesse 2021 ausfallen. Der anliegende Prospekt soll allen Interessierten die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme zu den Ausstellern bieten. PROSPEKT BERUFEMESSE

Aktuelle Information

Sonntag, 15.11.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

am Wochenende gab es ein Infektionsgeschehen im zehnten Jahrgang.
Daher wechselt der gesamte Jahrgang 10 (alle Klassen) bis auf Weiteres in den Distanzunterricht. Der Präsenzunterricht findet für den Jahrgang 10 ab Montag, den 16.11.2020 zunächst nicht statt, alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs bleiben zu Hause.

Weitere Informationen erhalten Sie im Laufe des Montags über die bekannten Kommunikationskanäle.

Viele Grüße
F. Wedekind, Schulleiter

Digitalisierung der Rietberger Schulen

Unser Schulträger, die Stadt Rietberg, hat eine offizielle Meldung zur Digitalisierung der Rietberger Schulen verfasst.
Die Meldung finden Sie hier als PDF.

Schülerumfrage zur Freizeit unter Corona

Die Kreispolizei Gütersloh möchte in Kooperation mit den Schulen im Kreis Gütersloh im Rahmen einer Umfrage erheben, wie es SchülerInnen in Zeiten von Corona ergangen ist bzw. noch ergeht und, wie sich das Freizeitverhalten im letzten halben Jahr möglicherweise verändert haben könnte.

Die Umfrage wird anonym durchgeführt und die Ergebnisse werden ausschließlich intern zu präventiven Zwecken genutzt. Für die Jahrgänge 5/6 werden die Fragen über Cannabis und andere Substanzen ausgelassen.

Elternanschreiben

Fragebogen

Schulmail des Ministeriums

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in einer Schulemail schreibt Staatssekretär Matthias Richter:
Aktionen von „Querdenken 711“ am 9. November an 1.000 Schulen deutschlandweit
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

uns haben Hinweise erreicht, dass die Initiative „Querdenken 711“ am 9. November deutschlandweit an 1.000 Schulen Aktionen gegen die Pflicht zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung durchführen will. Insbesondere sollen Eltern, die Mitglied der Initiative sind oder dieser nahe stehen, Kinder und deren Angehörige auf dem Schulweg ansprechen und diesen unwirksame Masken mit einem Logo der Initiative und eine CO2-Messung unter den Masken der Kinder anbieten, um auf die angebliche Gefährlichkeit und Unwirksamkeit der Masken hinzuweisen.“

Die Rechtslage ist eindeutig: Es gilt Maskenpflicht in der Schule. Sollten solche Aktionen bei uns stattfinden, werden wir umgehend die Polizei verständigen.
Wohlwissend, dass es unterschiedliche Meinungen in der Sache gibt, rechtfertigt es nicht, dass Schülerinnen und Schüler auf dem Schulweg von möglicherweise fremden Personen angesprochen und ggf. zu Verstößen gegen geltende Rechtsnormen (Pflicht zum Tragen einer geeigneten Mund-Nase-Bedeckung in der Schule) aufgefordert werden.
Ich werde auf dem Schulgelände keine Aktionen dieser Art dulden. Sollten Ihre Kinder auf dem Schulweg am Montag Erlebnisse der oben angedeuteten Art haben, sollten Sie oder Ihre Kinder dies umgehend in der Schule melden, damit wir entsprechend reagieren können.

F. Wedekind, SL

Befragung zur digitalen Ausstattung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
zur Planung des digitalisierten Unterrichts sind Daten über die häusliche Ausstattung der Schülerinnen und Schüler wichtig. Daher bitten wir Sie, die 12 Fragen eines Online-Fragebogens, den das Schulministerium erstellt hat, zu beantworten. Die Daten werden anonym erhoben.
Vielen Dank und viele Grüße
F. Wedekind, Schulleiter
>>> ZUR BEFRAGUNG <<<

Änderungen aufgrund der aktuellen Corona-Situation

29.10.2020
Beratungstag am Di 03. November 2020 –
Änderung der Organisationform
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
die stark gestiegenen Infektionszahlen und die ab Montag geltenden Beschränkungen erfordern eine angepasste Organisationsform des Beratungstages. Eine Beratung in Präsenzform für alle Schülerinnen und Schüler ist nicht zu verantworten.
Daher haben wir folgende Regelungen festgelegt:

  1. Am Dienstag, dem 03. November findet wie geplant kein Präsenzunterricht statt.

  2. Die Beratungen finden telefonisch zu den bereits vereinbarten Zeiten statt. Wenn Sie also z.B. um 10.45 Uhr einen Beratungstermin bei der Klassenleitung in der Schule haben, dann halten Sie sich bitte am Telefon bereit. Sie werden etwa um diese Zeit von der Klassenleitung angerufen. Halten Sie bitte auch Schreibzeug bereit, damit Sie sich Notizen machen können. In besonderen Einzelfällen können – nach Absprache mit der Klassenleitung – unter Einhaltung der Hygienevorschriften auch persönliche Gespräche in der Schule stattfinden.

Tag der Offenen Tür am Sa 05.12.2020
Der Tag der offenen Tür kann leider nicht durchgeführt werden.

Viele Grüße
F. Wedekind, Schulleiter

1 2 3