Aktuelle Informationen

Änderungen aufgrund der aktuellen Corona-Situation

29.10.2020
Beratungstag am Di 03. November 2020 –
Änderung der Organisationform
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
die stark gestiegenen Infektionszahlen und die ab Montag geltenden Beschränkungen erfordern eine angepasste Organisationsform des Beratungstages. Eine Beratung in Präsenzform für alle Schülerinnen und Schüler ist nicht zu verantworten.
Daher haben wir folgende Regelungen festgelegt:

  1. Am Dienstag, dem 03. November findet wie geplant kein Präsenzunterricht statt.

  2. Die Beratungen finden telefonisch zu den bereits vereinbarten Zeiten statt. Wenn Sie also z.B. um 10.45 Uhr einen Beratungstermin bei der Klassenleitung in der Schule haben, dann halten Sie sich bitte am Telefon bereit. Sie werden etwa um diese Zeit von der Klassenleitung angerufen. Halten Sie bitte auch Schreibzeug bereit, damit Sie sich Notizen machen können. In besonderen Einzelfällen können – nach Absprache mit der Klassenleitung – unter Einhaltung der Hygienevorschriften auch persönliche Gespräche in der Schule stattfinden.

Tag der Offenen Tür am Sa 05.12.2020
Der Tag der offenen Tür kann leider nicht durchgeführt werden.

Viele Grüße
F. Wedekind, Schulleiter

Schulstart nach den Herbstferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie den Medien entnehmen konnten, wird es nach den Ferien wieder eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung geben. Es gilt damit der gleiche Status wie nach den Sommerferien. Ich bitte im Interesse der Gesundheit um Kenntnisnahme und Beachtung.
F. Wedekind, Schulleiter

Mensabetrieb

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Mensa hat unter den gegeben Umständen ihren Betrieb mit einem umfangreichen Hygienekonzept der Fa. Cultina aufrechterhalten können. Die aktuellen Speiseplane finden Sie hier (vorletzter Eintrag in der Liste) Speisepläne Cultina

Glasfaser im Schulzentrum

Heute am 01. September 2020 wurde das Schulzentrum an das Glasfasernetz angeschlossen. Damit steht jetzt eine gute Bandbreite für digitale pädagogische und administrative Dienste zur Verfügung.

Offen ist jetzt noch die Verteilung der Bandbreite auf das WLAN-Netz in den Gebäuden durch die regio IT.

Verfahrensweg bei Erkrankung eines Kindes

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW hat ein Diagramm herausgegeben, das anschaulich darstellt, welche Wege bei Erkrankung eines Kindes einzuhalten sind. Das Dokument steht hier zum Download bereit. Erkrankung Kind Schaubild

Elternbrief zur Maskenpflicht im Unterricht

Ab dem 01. September wird sich die Rechtslage zum Tragen eines Mund- Nase-Schutzes (Maskenpflicht) ändern.  Einen Elternbrief des Schulleiters finden hier. 2020-08-31-Elternbrief

Mensabetrieb startet wieder

Am kommenden Montag nimmt die Mensa ihren Betrieb – zunächst für Jahrgang 5 –  wieder auf. Ab Mittwoch 02.09.2020 auch für die übrigen Jahrgänge. Nähere Informationen finden Sie hier: Informationen zum Mensabetrieb

Berufemesse 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler,
aufgrund der aktuellen Pandemielage und der damit einhergehenden Restriktionen sowie die nicht absehbare Entwicklung des Infektionsgeschehens insbesondere in der ohnehin infektkritischen Jahreszeit haben sich die Verantwortlichen beider Schulen einvernehmlich entschieden, die Berufe-Messe am 06.02.2021 bereits jetzt abzusagen. Wir bitten um ihr Verständnis und freuen uns auf einen möglichen Neubeginn im Februar 2022.

Herzliche Grüße

Die Organisatoren der Messe und Schulleiter des Gymnasiums Nepomucenum und der Richard-von-Weizsäcker-Gesamtschule Rietberg,

Thomas Hönemann und Bernd Berle,
Matthias Stolper und Frank Wedekind

Digitale Endgeräte

Es wurden mehrfach Anfragen an die Schule gestellt, welche digitalen Endgeräte wir als Schule zur privaten Anschaffung empfehlen können. Das Gebot der Neutralität verbietet es leider Empfehlungen auszusprechen. Grundsätzlich ist nahezu jedes internetfähige Endgerät geeignet, die derzeitigen digitalen Dienste (Moodle, BBB Videokonferenz, Mail, Dateiablage etc.) der Schule von zuhause aus zu nutzen.

Laut Beschluss  wird Rietberg sich an dem Paderborner Modell orientieren, welches die Nutzung von iOS-Geräten (iPads) als Standard beinhaltet. Laut der aktuellen öffentlichen Ausschreibung (siehe unten) wird die Stadt Rietberg iPads der Generation 7 einer noch nicht näher definierten Teilmenge der Rietberger Schülerschaft zur Verfügung stellen.

Wann das genau sein wird, steht noch nicht fest und hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. der IT-Infrastruktur und den Möglichkeiten der Einbindung in die schulische Administration ab.

Text der öffentlichen Ausschreibung der Stadt Rietberg:

Hygienekonzept

Die aktualisierte Fassung unseres Hygienekonzepts finden Sie als PDF zum Download hier –> Hygienekonzept